Seite 1 von 1

Salzversorgung während des Wettkampfes

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 16:01
von Trirolf
Nach einem wettkampf habe ich oft starke Kopfschmerzen, obwohl ich mich entsprechend ernähre (Isodrinks, Riegel, usw. An meinen Klamotten sehe ich später das ich während des Schwitzens einen hohen Salzverlußt hatte. Kann das die Ursache sein? Hat jemend Erfahrung mit Salztabletten während des Wettkampfes.

Gruß

Trirolf

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 16:19
von drullse
Meine Freundin hat sowas auf der Langstrecke bei sich. Schadet jedenfalls nicht.

Das mit den Kopfschmerzen kenne ich, allerdings ist das eigentlich immer ein Flüssigkeitsproblem, kein Salzproblem...

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 16:34
von Bigfoot
Meine Freundin hat sowas auf der Langstrecke bei sich. Schadet jedenfalls nicht.

Das mit den Kopfschmerzen kenne ich, allerdings ist das eigentlich immer ein Flüssigkeitsproblem, kein Salzproblem...
Auf der Laufstrecke werden TUC Cracker gereicht. das hilft oft auch schon. Ansonsten werde ich mir diesmal auch eine Salztablette mitnehmen. Wenn ich denke, daß cih sie brauche werde ich sie nehmen.
Bei meiner letzten LD hatte ich ernste Probleme mit dem Salzhaushalt.

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 16:44
von FJW_aus_Roth
Bei meiner letzten LD hatte ich ernste Probleme mit dem Salzhaushalt.
Das glaube ich nicht. (Koch)Salz = Natriumchlorid. Möglicherweise wolltest Du sagen, daß Du einen Natriummangel hattest? Das substituiert man aber sinnvollerweise mit z. B. Natriumcitrat.

FJW

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 16:59
von Bigfoot
Bei meiner letzten LD hatte ich ernste Probleme mit dem Salzhaushalt.
Das glaube ich nicht. (Koch)Salz = Natriumchlorid. Möglicherweise wolltest Du sagen, daß Du einen Natriummangel hattest? Das substituiert man aber sinnvollerweise mit z. B. Natriumcitrat.

FJW
Kann sein, jedenfalls gings mir wieder wesentlich besser, als ich stark gesalzenes Iso getrunken habe.

BeitragVerfasst: Mo Jun 27, 2005 17:09
von trifi70
Das Problem ist, daß Wasser- und Salzhaushalt unmittelbar zusammenhängen ;-) Wenn ich nur Wasser (ohne Zusätze) trinke, muß ich zwar ständig pi******, aber die Kopfschmerzen gehen nicht weg. Das Wasser läuft durch, der Körper kann Wasser so ohne weiteres nämlich nicht speichern ;-) Deshalb auch isotonisch : bessere Aufnahme im Magen und zusätzlich bessere Weiterleitung im Körper. Messerspitze Salz auf eine Flasche Leitungswasser kann hier einiges bewirken...